Hautstraffung (Skin Tightening)

Falten gehören zu uns, erzählen eine Geschichte von unserem Leben und das ist auch gut so. Und doch können sie das Wohlempfinden mitunter stark beeinträchtigen – lassen uns müder oder älter erscheinen, als wir eigentlich sind oder als wir uns fühlen. Gewichtsschwankungen, Alltagsstress, Umwelteinflüsse und Sorgen bescheren uns oft viel zu früh ein Hautbild, in dem wir uns nicht mehr zu Hause fühlen. Knitterfältchen, erschlaffte und dünne Haut, Truthahn-Hals, hängende Wangen – das alles sind Hauterscheiningen, die wir heute nicht mehr einfach so hinnehmen müssen.

Wirkungsweise

Skin Tightening durch Lasern, übersetzt Haut Straffen bzw. Festigen, ist eine effektive Behandlungsmethode zur tiefen Regeneration der Haut. Oberflächlich wirkt der Laser wie ein Softpeeling und glättet schon nach der 1. Behandlung die Hautoberfläche. In der Tiefe wird eine Kollagen- und Elastinneubildung erreicht, die zusätzlich zur Hautstraffung führt. Die Haut reaktiviert sich und wirkt fester, glatter und verjüngt. Falten werden reduziert und die gesamte Hauttextur deutlich verbessert. Skin Tighteing ist geeignet für die Behandlung im Gesicht, am Hals, im Dekolleté sowie erschlaffter Hautpartien am Körper.

Es sind 4-6 Sitzungen im Abstand von 4 Wochen erforderlich. Eine Sitzung dauert entsprechend der Körperregion 15-30 Minuten. Nach der Behandlung können Sie sofort ihrer gewohnten Tätigkeit nachgehen.

Vor, während und nach der Behandlung

Die zu behandelnde Haut sollte sauber und frei von Pflegeprodukten oder Salben sein. Auf Sonnenbad, Sauna, Solarium oder längeres Baden sollte vor der Behandlung verzichtet werden.

Die Behandlung findet nach eingehender Beratung im Behandlungsraum Ästhetikzentrum Rostock statt. Eine Laserschutzbrille oder ein Augenschild schützt die Augen vor dem Laserlicht. Der behandelnde Laser-Spezialist richtet das Laserhandstück auf die betroffenen Hautareale. Vor und nach jedem Laserpuls wird das Kühlspray auf die Haut gesprüht. Eine Sitzung dauert je nach Umfang wenige Minuten bis zu einer Stunde.

Die Haut ist während und nach der Laserbehandlung zunächst gerötet, es kann zu leichten Schwellungen kommen − diese halten für gewöhnlich wenige Stunden bis ein paar Tage an. Nach der Behandlung sollte Sonnenkontakt vermieden werden, z.B. durch die Verwendung von  Sunblocker (LSF 30 oder mehr). Von der Benutzung einer Sonnebank wird 2-4 Wochen vor und nach der Sitzung abgeraten.

 

Haben Sie ein Anliegen oder wünschen Sie Beratung?

Termin für Beratung oder Behandlung vereinbaren:



Ich bin erst 37, aber meine Haut wirkte irgendwie trübe und dünn. Ich habe großporige Haut und erste Falten und die Schwangerschaftsflecken im Gesicht …
mehr